Verbündete

Menschlicher Soldat

Schnelle nahkampfeinheit. Fähig, eine defensive Haltung einzunehmen, die Ihre Fähigkeit erhöht, feindliche Angriffe zu blockieren. Sie können auch Feinde verhöhnen, Sie anzugreifen.

GEISTIGEN:

Wann ist ein Echtzeit-Strategiespiel kein Echtzeit-Strategiespiel? Wenn es unter Belagerung, ein PSN exklusiv, die genug von Geschmack des Genres bietet in fans zu ziehen, aber nicht genug von der Einheit Vielfalt und taktische Tiefe, die in der Regel mit dieser Art von spielen kommen. Portugiesische Entwickler Seed Studios hat einige sehr gute Dinge mit diesem freshman Aufwand getan, wenn es darum geht, einige schnelle dishing, harte Kämpfe und bietet eine große kontrollschema, aber das Ergebnis ist nicht alles, was es sein könnte, weil es leicht auf strategisierung und schwer auf Schwierigkeiten.
.
Kleine Schlachten dienen als Schwerpunkt der Belagerung.
Veteranen von RTS-spielen finden Unter Belagerung ein wenig Licht, wenn es um Geschichte, feature-set und taktische Anforderungen geht. Die Geschichte hinter der Kampagne ist eine schlecht erzählte saga über ein Steampunk-ish fantasy-land inmitten eines Bürgerkriegs und einer monster-invasion. Sie nehmen die Seite der Rebellen im Kampf gegen die bösen totalitarier läuft die Zitadelle, aber alles wird zerdrückt, wenn geheimnisvolle Kreaturen das Bild betreten und starten beide Fraktionen zu töten. Die meisten dieser potboiler erzählt comic-Stil mit ein bisschen ein kinderfreundliches anime-Atmosphäre in den kurzen Zwischensequenzen zwischen den Ebenen. Es gibt ein Mädchen, das viel schreit, ein paar babygesichtige Jungs, die über den bevorstehenden Kampf sprechen, und das war es. Dieser klischeehafte Ansatz macht die Geschichte ein bisschen nervig, obwohl man die dialogsequenzen überspringen und direkt in Kämpfe (na ja, nach dem warten durch einige ziemlich lange Ladezeiten).

Kämpfe sind meist kurz und brutal. Im Allgemeinen spielt die Kampagne ein bisschen mehr wie ein hack-and-slash-Rollenspiel mit ein paar taktischen Elementen als ein hardcore-RTS. Der Fokus liegt auf einfachen stapfen von Anfang bis Ende mit einer begrenzten Anzahl von Einheiten, töten alles, was Sie begegnen. Es gibt kein Ressourcenmanagement oder Basisgebäude. Jede Ebene beginnt mit Ihnen füllen eine Handvoll Einsatzpunkte mit Einheiten. Einige, wie grundlegende menschliche Soldaten und Bogenschützen, kommen in Trupps von drei, während mächtigere Einheiten wie der Schütze Schritt in Fetzen solo. Alles hängt vom gold in deinen Kassen ab. Wenn Ihr einen großen Sieg errungen habt, habt Ihr reichlich Beute, um neue Einheiten zu rekrutieren und die Stärke von kampfveteranen zu stärken. Wenn nicht, müssen Sie vielleicht mit wenigen Verstärkungen durch kämpfen. Dies kann zu echten Problemen führen, wie Sie durch die Kapitel in der Kampagne gehen, weil frühe Einheit Verluste und die hohen Kosten für den Ersatz kombinieren können, um Sie in Ebenen mit zu wenig Truppen, um eine Chance zu gewinnen haben zu senden.

Es gibt nur neun Einheitentypen in Under Siege. Diese reichen von einfachen Bogenschützen und Schwert schwingenden Soldaten zu den oben genannten seltsame Riesenfrosch Dinge und Magier, die riesige Schilde projizieren kann. Jede Einheit kommt mit einer besonderen Fähigkeit, wie massenheilung. Einheit balance ist groß, aber. Nichts ist hier überwältigt, und eine beeindruckende Stein-Papier-Schere-Formel ist in voller Wirkung. Es gibt gerade genug verschiedene Einheiten vorhanden, um dem Spiel einen Splitter der taktischen Tiefe zu geben, obwohl dies in der Regel bedeutet, dass Sie etwas relativ rudimentär, wie töten einen feindlichen Kanonier, der zerreißt Ihre Truppen aus der Ferne mit seinem Mörser-wie Kanone tun müssen. Truppen bleiben mit Ihnen, bis Sie sterben, Erfahrungen sammeln die ganze Zeit, so dass Sie ein Gefühl für den Aufbau einer echten Armee im Laufe der Kampagne haben. Bestimmte Einheit progression wird jedoch nicht betont, abgesehen von” Level Up ” Hinweise während der Schlacht.

Einheiten werden vor dem Kampf rekrutiert und dann während einer einsatzphase in den Kampf geschickt.
Extreme Herausforderung selbst bei der einfachsten Schwierigkeitsstufe ist wohl der bemerkenswerteste Aspekt der Kampagne. Sie können, und wahrscheinlich wird, verlieren jede Ebene mehrmals, bevor Sie schließlich siegreich. Im Allgemeinen wirst du von der schieren Anzahl von Gegnern überwältigt, denen du begegnen musst, oder du wirst später in einem level von einem Feind oder einer Gruppe von Feinden überrascht, die du nicht besiegen kannst, ohne Einheiten eines bestimmten Typs einzusetzen. In den letzten Momenten der letzten Ebene des ersten Kapitels, zum Beispiel, müssen Sie plötzlich auf einem riesigen Roboter-Chef, der Hackfleisch der üblichen Einheit Mischung, die Sie bis zu diesem Punkt im Spiel eingesetzt haben, macht zu nehmen.

Damit ist die Schwierigkeit nicht so extrem, dass Sie aufgeben werden. Wenn überhaupt, drängt es Sie, weiter zu versuchen und dient als eine ziemlich effektive Art, Sie in die Kampagne zu ziehen. Das fehlen einer richtigen save-anywhere-Funktion fügt jedoch frustration hinzu. Das Spiel speichert nicht an checkpoints, auch in langen levels mit mehreren truppeneinsatzstufen. Wenn Sie verlieren, gehen Sie direkt zurück zum Anfang des Levels, um alles noch einmal zu tun. Da Sie in der Regel nicht bis zu den letzten Stufen eines Levels getötet werden, führt dies zu einer Menge unnötiger Wiederholungen. Eine midlevel-Speicheroption wäre definitiv willkommen gewesen.

Glücklicherweise wird der Stachel der Wiederholung durch die hervorragenden Kontrollen verringert. Seed macht einen tollen job sowohl mit gamepad und Move-control-Systeme. Mit dem gamepad können Sie fast alles mit drei Tasten, dem D-pad und dem linken stick machen. Einheiten können gruppiert, den Richtungspfeilen des D-Pads zugewiesen und mit Leichtigkeit in den Kampf geschleudert werden. Sie müssen ein wenig mit einzelnen Einheiten Herumspielen, obwohl Sie mit so begrenzten zahlen zu tun haben, dass dies nie wie eine Art belastendes Mikromanagement erscheint. Der Move-controller kann in der gleichen Weise wie eine Maus verwendet werden, und können Sie das Spiel so Steuern, wie Sie ein PC RTS würde. Es funktioniert sehr gut, ist aber ein bisschen anstrengender und beteiligt zu verwenden als das gamepad, weil Sie es in der Luft winken. Es ist in keiner Weise notwendig, das beste aus dem Spiel herauszuholen. Du verpasst nichts, indem du dich an einen guten alten DualShock 3 hältst.

Visuals sind zum größten Teil gut. Die Kampagne läuft durch die meisten der üblichen irdischen terrain-features, von schneebedeckten Bergen zu sumpfigen Tiefland zu leeren Wüsten. Die meisten kommen mit raffinierten kleinen tricks und Geheimnisse, wie Möglichkeiten, um schwere Schäden an Bösewichte vor der Bekämpfung Sie frontal zu tun. Auch wenn Sie Ebenen, indem Sie einfach von Punkt a nach Punkt B zu schlagen, ist ein wenig exploration in der Regel mit einer Art von goodie belohnt. Die Hauptnachteile der Präsentation sind das Vorhandensein von regelmäßigen bildfrequenzanpassungen, die gerade lange genug dauern, um spürbar zu sein (und ärgerlich), und eine weit entfernte Standard-Kameraposition, die es schwer macht, details zu sehen, vor allem auf Einheiten. Audio ist unauffällig. Die Musik besteht aus generischen martial-gaming-Melodien, an die Sie sich nach dem Herunterfahren Ihrer PlayStation 3 keine minute erinnern werden.

Multiplayer (online und auf dem gleichen system über split-screen-Spiel) kommt mit einer Reihe von Spielarten, wie deathmatch, arena und co-op. Wie in der Kampagne sind die Kämpfe schnell und explosiv, mit einer begrenzten Anzahl von Truppen in Zusammenstößen, die die Stein-Papier-Schere-Formel wirklich Hochfahren. Einheiten zerschlagen fast sofort Ineinander, so dass es wichtig ist, in den Kampf mit einer intelligenten Auswahl von Truppen zu gehen. Feld die falschen Jungs, oder einfach nicht zu antizipieren, was Ihr Feind wird mit, und der Kampf wird schnell vorbei sein. Und das Spiel kommt mit einem level-editor, der als Teil des Pakets in einem PC RTS nicht fehl am Platz wäre. Es ist ein wenig umständlich zu bedienen, aber es ist ein beeindruckendes Stück tech mit mehr als genug Funktionen, um die Gemeinschaft aufstehen und beachten. Under Siege ist ein gutes Spiel, das ein paar schnelle Kämpfe und einige sehr schwierige Herausforderungen bietet. Es hat einige off-putting Macken, aber Unter Belagerung kann immer noch ein fesselndes Spiel.